Einen Moment,
die Seite wird geladen...
Home arrow DGGV Sections arrow Sedimentology arrow Sedimentology - Meetings arrow Sediment 2011 Leipzig
Sediment 2011, Leipzig PDF Print E-mail

   

Die Tagung Sediment 2011 mit dem Thema: "Sediments: Archives of the Earth System" fand vom 23. bis 26. Juni an der Universität Leipzig im Institu für Geophysik und Geologie statt. Die Schirmherrschaft für die Tagung wurde in diesem Jahr sowohl von der Sektion "Sedimentologie" der GV als auch der Central European Section der Society of Sedimentary Geology (SEPM-CES) übernommen. Es war die 26. Tagung der Gruppe der deutschsprachigen Sedimentologen, bei der rund 100 Teilnehmer aus 13 Ländern ihre Beiträge in Vorträgen und Postern präsentierten und diskutierten. Es zeigt sich eindrücklich, wie aus der ursprünglich nationalen Tagung mittlerweile eine internationale Veranstaltung geworden ist. Vier Übersichtsvorträge umrissen das breit angelegte Themenspektrum der Tagung, an die sich, über zwei tage verteilt, 28 Vorträge anschlossen. Die Ausstellung der 50 Poster war sehr gut besucht, weil reichlich Zeit für Diskussionen eingeplant war. Auch die beiden Exkursionen ("Paleogene of eht Leipzig Embayment" und "Palaeokarst of the Thuringian Muschelkalk") vor und nach den beiden Vortragstagen fanden regen Zuspruch. Der Kompaktkurs "Stable isotopes in carbonate geology" zu einer der wichtigsten Methoden der Sedimentologie rundete die insgesamt gut gelungene Veranstaltung ab.
Auch in diesem Jahr wurden die besten drei studentischen Poster prämiert. Den ersten Preis (Tagungsreise) erhielt D. Beyer mit seinen Ko-Autoren M. Götze, C.Kunkel, U. Hilse, M. Aehnelt, D. Pudlo, T. Voigt, R. Gaupp für ihr Poster mit dem Titel "Burial history and diagenesis in Buntsandstein aquifer sandstones of the Thuringian Syncline (Germany)". Der zweite Preis wurde zwei Mal verliehen. Er ging an D. Franke mit J. Hornung, M. Hinderer für den Beitrag "Depositional evloution of an Alpine alluvial fan (Illgraben fan, Switzerland) since the Late Holocene bades on 3-D ground-penetrating radar investigation" und an N. John mit R. Schöner, R. Gaupp fr die Untersuchung "Sedimentology and composition of the Permian Beacon Supergroup of Nourth Victoria Land, Antarctica: Implications for stratigraphic correlation and provenance".
Die Mitgliederversammlung von SEPM-CES beschloss, die nächste Sedimenttagung im Jahr 2012 in Verbindung mit der Jahrestagung der Geologischen Vereinigung in Hamburg stattfinden zu lassen.
 
Hermann Kudrass, Hannover

Die Tagung stand unter der Leitung von:
Prof. Dr. Thomas Brachert
Institut für Geophysik und Geologie
Talstraße 35 
04103 Leipzig 
E-Mail:
This e-mail address is being protected from spam bots, you need JavaScript enabled to view it
http://www.geo.uni-leipzig.de/

-----------------------------------------------------
 
GV
Geologische Vereinigung
Section Sedimentology
http://www.g-v.de

SEPM
Society for Sedimentary Geology
Central European Section - CES
http://www.sepm.org/

 
< Prev   Next >