Mittwoch, 02 März 2022 11:55

Die beliebtesten GPS Geräte für Wandern, Trekking und Outdooraktivitäten

geschrieben von
Artikel bewerten
(2 Stimmen)
GPS Geräte

GPS Geräte sind die neuen Lieblingshelfer der Naturfreunde. Sie ermöglichen tolle Routen und verhindern, dass man sich verläuft. Mittlerweile gibt es auch das Geocoaching, eine „GPS-Schnitzeljagd“. Sie führt von Etappe zu Etappe und hat den Weg als Ziel. Bei GPS Geräten geht es also nicht nur darum, ein Ziel genau zu orten, sondern auch den Weg dorthin genau festzulegen und so an den schönsten Naturgegebenheiten vorbei zu kommen.

Wozu brauchen Sie ein GPS-Gerät?

Als Erstes müssen Sie entscheiden, wofür Sie das Gerät verwenden wollen. Es gibt GPS-Geräte speziell für Autos, Motorräder, Fahrräder und zu Fuß. Jedes dieser Geräte ist ein Spezialthema, daher konzentrieren wir uns auf tragbare und tragbare GPS-Geräte, die zum Wandern, Laufen, Geocaching, Orientierungslauf, Radfahren und für andere Outdoor-Aktivitäten entwickelt wurden.

GPS-Geräte werden in der Regel auf drei Arten verwendet.

1. Als Ergänzung zu einer Papierkarte

2. Hauptnavigationsgerät

3. Aufzeichnung und Aktivitätsaufzeichnung

Die wichtigsten Merkmale bei der Auswahl eines GPS Gerätes

  • Man muss die GPS-Koordinaten manuell eingeben sowie Richtung und Entfernung zum Zielpunkt ablesen können. 
  • Die großen Vorteile von GPS-Geräten gegenüber Smartphones sind eine deutlich längere Akkulaufzeit und ein robusterer Aufbau. 
  • Weitere Spezialfunktionen sind unbedingt nötig, denn sie können das Navigieren komfortabler machen, zum Beispiel mit einer detailreichen Kartendarstellung. 
  • Um herauszufinden, welches Gerät zu einem passt, kann man sich am Nutzertypen und am Preis orientieren.
  • Einen wichtigen Punkt sollte man auf jeden Fall vor dem Kauf selbst ausprobieren und zwar ob man besser mit Tasten oder mit einem Touchscreen. 

Finde hier nun unsere Auswahl mit den beliebtesten GPS Geräten in einer Auswahl und die entsprechenden Details zu jedem Gerät.

GPS Gerät

Amazon 

63 Bewertungen | 5 beantwortete Fragen 

Garmin Foretrex 701 GPS Gerät

  • Marke: Garmin
  • Farbe: Silber/Weiß
  • Eingabe: über menschliche Schnittstelle Tasten
  • Artikelmaße: L x B x H 23 x 74 x 43 Millimeter
  • Konnektivitätstechnologie Gps
  • Kartentyp: Europa
  • Akkulaufzeit: 48 Stunden
  • Garmin Foretrex 701 Outdoor Navi Wandern GPS,
  • GLONASS
  • spritzwassergeschuetzt

GPS Gerät

Amazon 

1.936 Bewertungen | 52 beantwortete Fragen 

Garmin InReach Mini Satelliten GPS Gerät

  • 100g leichte und ca. 10 x 5 x 2,5 cm kleine InReach Mini
  • Dieser smarte Begleiter kann Leben retten und ist zugleich äußerst robust
  • Bei einem Notfall in abgelegenem Gelände ohne Mobilfunknetz können Sie einen SOS-Notruf auslösen.
  • zusätzlichen Karten und Luftbildaufnahmen
  • Auch ohne Mobilfunkempfang können Sie regelmäßig überprüfen, ob das Wetter für den Rest der Tour halten wird
GPS Gerät

Amazon 

342 Bewertungen | 18 beantwortete Fragen 

GPSMAP 66i, GPS Gerät Satellitenkommunikator

  • Großes, 7,6 cm (3 Zoll) solarbetriebenes Farbdisplay
  • Auslösen eines interaktiven SOS 24/7
  • Vorinstalliertes Garmin TOPO Mapping mit Direkt-zu-Gerät-System
  • Interner, wiederaufladbarer Lithium-Akku bietet bis zu 35 Stunden Akkulaufzeit im 10-Minuten-Tracking-Modus
  • 1-Minuten-Tracking-Modus (Anzeige aus)
  • 200 Stunden im Expedition-Modus mit 30-Minuten-Tracking.
GPS Gerät

Amazon 

131 Bewertungen | 10 beantwortete Fragen 

Bryton Rider 320 T GPS Gerät mit Kadenz

  • Material: Kunststoff 
  • Display 2.3 Zoll 
  • 72+ Funktionen 
  • Optical Bonding Technologie 
  • Intelligente Benachrichtigungen 
  • Automatische Höhenkalibrierung über GPS 
  • Department: Unisex 
  • Included_Components: Fahrradtacho
GPS Gerät

Amazon 

228 Bewertungen | 22 beantwortete Fragen 

Wahoo ELEMNT ROAM GPS Gerät

  • Geräteabmessung: 89 mm x 54,4 mm x 17,8 mm (3,5" x 2,3" x 0,7”)

  • Display-Größe: 68,58 mm (2,7“)

  • Bildschirmauflösung 240x400

  • Gewicht: 94 g

  • Batterie: per USB wiederaufladbar

  • Batterielebensdauer: 17 Stunden

  • Wasserdurchlässigkeit: IPX7 (wasserfest bis zu 1,52 m)

  • Unterstützte Satelliten: GPS, GLONASS, BEIDOU Galileo und QZSS

  • Betriebstemperatur: -4°F bis 122°F / -20°C bis 50°C

Wann benötigt man welches GPS Gerät

Wenn Sie in einem Notfall oder als Ersatz für die herkömmliche Navigation mit Karte und Kompass lediglich Ihre Position in Breiten-/Längengraden oder GB Grid Ref bestätigen müssen, benötigen Sie wahrscheinlich nur eines der einfacheren GPS-Geräte, die Ihre Position in verschiedenen Formaten anzeigen können und sogar eine einfache Karte darstellen können.

Einfache Handheld-GPS-Geräte (und Mobiltelefone) zeigen ebenfalls den Standort an, haben aber den Vorteil, dass auf dem Bildschirm auch ein Teil der lokalen Umgebungskarte angezeigt wird. Bei dieser Art von Geräten sollten geringes Gewicht und niedrige Kosten im Vordergrund stehen.

Das Hauptnavigationsgerät

Wenn Sie eine Papierkarte teilweise ersetzen möchten, benötigen Sie ein Gerät, das Karten auf dem Bildschirm anzeigt, vorzugsweise mit einer vernünftigen Bildschirmgröße und Karten, die für Ihre Aktivitäten geeignet sind.

Ein großer Bildschirm ist ein wichtiges Merkmal, um die Karten zu sehen oder um Routen zu planen. Auch die Akkulaufzeit ist wichtig, da Sie das Gerät die meiste Zeit über einschalten müssen. Die meisten der als Handheld- oder Wander-GPS-Geräte verkauften Geräte sind ideal. Einige Fahrradcomputer, die detaillierte Karten anzeigen, sind ebenfalls sehr gut geeignet. Für Wanderungen können sie Befestigungsclips haben, die sich in den Taschen verfangen oder sie sind über eine Solar Powerbank aufladbar.

Die Verfügbarkeit von Karten, die für den jeweiligen Ort und die jeweilige Aktivität geeignet sind, ist entscheidend. Viele GPS-Geräte werden mit kostenlosen "Basiskarten" geliefert, die für die Straßennavigation geeignet sind, aber nicht genügend Details für Aktivitäten im Gelände aufweisen. Hierfür benötigen Sie topografische" Karten im Maßstab 1:50k oder 1:25k

Das Aufzeichnung von Routen und Aktivitäten

Wenn Sie Ihre Route, Geschwindigkeit und Entfernung aufzeichnen möchten, verfügen fast alle GPS-Geräte über diese Funktion. Wenn dies jedoch Ihr Hauptbedürfnis ist, können Sie GPS-Geräte mit kleinen oder gar keinen Bildschirmen finden, die diese Funktion bieten.

Am Körper zu tragende GPS-Geräte sind ideal für Läufer, während viele Fahrradcomputer" ebenfalls über diese Funktion verfügen. Nicht alle Geräte verfügen über Karten, was die Kosten niedrig hält, sie aber für die Navigation ungeeignet macht. Die Technologie wird jedoch immer besser, und es gibt inzwischen viele GPS-Wearables mit vollständiger Topo-Kartierung.

Ein Hauptmerkmal dieser tragbaren Geräte sind die zusätzlichen Sensoren, wie Herzfrequenz, Trittfrequenz, Tempo, Sauerstoff, Stress und sogar eine verbesserte Schlafüberwachung, sowie zusätzliche Funktionen wie Musik, kontaktloses Bezahlen und eine Verbindung zu Ihrem Telefon. Die meisten Geräte kommunizieren über Bluetooth mit dem Haupt-GPS.

Welche Karten benötig ein GPS Gerät?

Auch wenn ein elektronisches GPS Gerät über ein vollständiges Kartenmaterial verfügt, empfehlen wir, immer eine Papierkarte (und einen Kompass) als Reserve mitzunehmen. Man weiß nie, wann ein Gerät ausfallen, verloren gehen oder beschädigt werden könnte. Wenn Sie gezwungen sind, länger als erwartet unterwegs zu sein, brauchen Sie genau dann eine zuverlässige Karte und dann ist die Wahrscheinlichkeit am größten, dass die Batterien den Geist aufgeben.

Achten Sie bei der Auswahl Ihres GPS-Geräts auf die mitgelieferten und als Extras erhältlichen Karten. Die meisten GPS-Geräte und -Apps werden mit einer Basiskarte geliefert, die jedoch oft nur den Maßstab von Straßenkarten hat und sich nicht wirklich für Wanderungen oder den Einsatz im Gelände eignet. Für das Vereinigte Königreich sind Ordnance Survey-Karten bei den meisten der großen GPS-Marken als Option erhältlich. Diese haben den Vorteil, dass sie genau mit Ihrer Papierkarte übereinstimmen, was die Routenplanung erleichtert.

Wenn Sie ein neues GPS-Gerät kaufen, achten Sie auf die mitgelieferten Karten. Sie werden oft feststellen, dass Sie viel Geld sparen können, wenn Sie die Karten zusammen mit dem Gerät kaufen, anstatt sie später zu erwerben. In der Regel sind Karten, die für verschiedene GPS-Marken oder verschiedene Apps gekauft wurden, nicht auf ein anderes Gerät übertragbar. Vergewissern Sie sich also, dass Sie mit den Funktionen zufrieden sind, bevor Sie zusätzliche Karten kaufen.

Sie können Karten normalerweise auf zwei Arten kaufen: auf einer physischen SD-Karte oder als Download. Die Funktionalität ist identisch. Wenn Sie die Karten als Download kaufen, benötigen Sie Speicherplatz auf dem Gerät, um sie zu speichern.

Einige GPS-Geräte sind mit externer Software verbunden, z. B. mit OS Maps von Ordnance Surveys, Basecamp von Garmin oder der PC-Version von Memory-Maps. Dies erleichtert die Übertragung von Karten und Routen von einem PC auf ein oder mehrere GPS-Geräte.

Genauigkeit von GPS Geräten beim Wandern und Trekking

Das GPS Gerät lebt von seiner Genauigkeit. Jeder Wanderer, der im besten Fall auch mit optimalen Wandersocken für Herren und mit Wanderrucksack, Fahrradfahrer oder Autofahrer nutzt die kleinen Geräte um ganz bestimmte Ziele zu erreichen, ganz bestimmte Orte zu finden oder genaue Routen abzulaufen/ nach zufahren. Wenn das Gerät nicht genau ist, können bestimmte Etappenziele nicht gefunden werden beim Wandern und so ist die ganze Route nicht mehr nachzuvollziehen und da bringt es auch nichts einer der hellsten Taschenlampen in der Ausrüstung zu haben.

Für was wird ein GPS Gerät verwendet?

Besonders beliebt sind GPS Geräte beim Wandern, denn sie werden genutzt um bestimmte Gipfel zu erreichen oder um sich Routen berechnen zu lassen, die dann abgelaufen werden können. Ein Outdoor GPS Gerät sollte nicht zu groß und sperrig sein, der Wanderer muss das Gerät locker in Rucksack oder Tasche vertauen können. Außerdem empfiehlt es sich, wenn das Gerät wasserfest ist. So stört Regen und Schlamm nicht.

Die unterschiedlichen Artne der Nutzung eines GPS Gerätes

Reine Hobby Nutzer verwenden ein GPS Gerät nur zum Geocachen und können auf jeglichen Details verzichten. Ein schwarz-weiß-Display reicht hier völlig aus, eine Kartenfunktion ist nicht nötig. Sie drucken die Koordinaten zu Hause aus und geben sie manuell in das GPS Gerät ein. Für diese Art der Anwendung gibt es GPS Geräte schon für unter 150 Euro

Anspruchsvollere Nutzer wünschen sich etwas mehr Technik, auch wenn sie das GPS Gerät ebenfalls nur für die elektronische Schatzsuche benötigen. Sie möchten Beschreibung und Koordinaten der Caches direkt vom Computer auf das GPS-Gerät übertragen können. Farbdisplay und eine interner Kartenspeicher sind ebenfalls erwünscht, wobei Kosten bei solch einer Variante bis zu 200 Euro in Ordnung sind.

Der Outdoor Verliebte sucht hingegen ein GPS Gerät nicht nur zum Geocachen, sondern auch zum Wandern, fürs Trekking und das Radfahren. Dazu brauchen sie detailliertes digitales Kartenmaterial und eine PC-Schnittstelle. Barometrische Höhenmesser und Kompass sind erwünschte, wenn auch nicht zwingend notwendig. In dieser Kategorie liegen die GPS Geräte etwa zwischen 200 und 350 Euro, wobei die Auswahl hier sehr groß ist. 

Profis suchen gerne ein GPS-Gerät, das auf dem neuesten Stand ist und viele komplexe Funktionen aufweist. Neben einem schicken Design sollte es mindestens über eine Kamera, einen Kompass und ein Höhenmesser verfügen. Touchscreen und PC-Schnittstelle sind unverzichtbar. Die kosten sind entsprechend höher und zwar bis zu 600 Euro

Merkmale und Funktionen von GPS-Geräten

GPS-Geräte verfügen über eine Vielzahl von Funktionen. Welche Sie benötigen, hängt von den Aktivitäten ab, die Sie planen. Im Folgenden finden Sie eine Liste der Technologien, die Sie finden können, und wofür Sie sie verwenden können.

GPS-Standort

Alle GPS-Geräte können dies, aber einige geben nur die geografische Breite/Länge an, während andere auch die OS-Gitterreferenz, die Höhe und die Entfernung zum nächsten Wegpunkt angeben. Teurere GPS-Geräte liefern in der Regel genauere Ergebnisse in weniger idealen Situationen, z. B. unter Bäumen, in Schluchten oder in der Nähe von Gebäuden. Handygestütztes GPS kann auch eine "beste Schätzung" des Standorts auf der Grundlage anderer Daten wie nahe gelegener Mobilfunkmasten oder WiFi liefern. Dies kann zwar nützlich sein, aber auch sehr ungenau, so dass Sie sich im Zweifelsfall anhand eines sichtbaren Merkmals vergewissern sollten.

Was bedeutet GPS, GLOSNASS und Galileo

Diese drei Bezeichnungen stehen für unterschiedliche GPS-Systeme, die von den USA, Russland bzw. der EU betrieben werden, deren Signale jedoch alle für jeden mit entsprechender Hardware verfügbar sind. Die Möglichkeit, mehr als ein Netz zu sehen, kann in manchen Situationen Vorteile bringen - GLOSNASS funktioniert beispielsweise besser in nördlicheren Breitengraden. Der Hauptvorteil bei der Verwendung von zwei oder mehr Netzen ist eine schnellere Ortungszeit oder eine bessere Chance, eine Position zu bestimmen, wenn der Himmel teilweise verdeckt ist. Die Genauigkeit wird dadurch im Allgemeinen nicht wesentlich verbessert. Auch der Stromverbrauch spielt eine Rolle: Die Berechnung der Position über mehr als ein Netz verbraucht mehr Energie, was die Lebensdauer der Batterien etwas verkürzt. Der Start der GPS-III-Satelliten, der 2018 beginnt, verspricht eine höhere Genauigkeit auch für GPS-Geräte für Verbraucher.

Bildschirm

Wenn Sie ein Gerät haben, das eine Karte auf dem Bildschirm anzeigt, stellen Sie sicher, dass Karten verfügbar sind, die für den Ort und die Aktivitäten, die Sie interessieren, geeignet sind. Transflektierende Bildschirme reflektieren das natürliche Licht und sind daher auch bei Sonnenlicht gut lesbar. Eine Hintergrundbeleuchtung sorgt dafür, dass der Bildschirm bei Tageslicht besser lesbar ist und auch im Dunkeln verwendet werden kann. Hellere Bildschirme sind besser nutzbar, aber oft auf Kosten einer kürzeren Akkulaufzeit. Achten Sie auch auf die Display-Auflösung, da hohe Auflösungen mehr Details auf der Karte zeigen.

Routenaufzeichnung

Mit der Möglichkeit, Ihre Route aufzuzeichnen, können Sie sie später überprüfen und weitergeben. Das ist ideal, um Streitigkeiten über die zurückgelegte Strecke (und den Höhenunterschied) zu schlichten. Wenn Ihr Gerät über einen GPX-Export verfügt, können Sie diese Datei an andere senden, damit diese Ihre Route leichter nachvollziehen können. Fast jedes GPS-Gerät kann dies. Geräte mit zusätzlichen Sensoren, z. B. für die Herzfrequenz, zeichnen diese oft ebenfalls auf und exportieren sie als FIT-Dateien, die sowohl die Route als auch andere Daten enthalten.

GPX-Export/Import

GPX-Dateien sind eines der gängigsten Standardformate zum Importieren und Exportieren von GPS-Routen. Sie bestehen aus einer Reihe von Punkten, und mit der Möglichkeit, GPX-Dateien zu importieren und zu exportieren, können Sie Routen in andere Programme, wie z. B. OS Maps, importieren und exportieren. Der Import dient dazu, dem Gerät Routen hinzuzufügen, um sie leichter verfolgen zu können, während der Export normalerweise dazu dient, eine Route zu exportieren, um sie mit anderen zu teilen oder zu analysieren.

Planung von Routen

Die meisten GPS-Geräte bieten die Möglichkeit, eine geplante Route anzuzeigen, die auf dem Gerät selbst erstellt, als GPX-Datei importiert oder aus einer verknüpften Software übernommen wurde. Auf diese Weise können Sie sich eine klare Route anzeigen lassen, der Sie folgen können, und viele Geräte warnen Sie, wenn Sie sich zu weit von der Route entfernen. Einige GPS-Geräte bieten eine Rückverfolgungsfunktion, die Sie zu Ihrem Ausgangspunkt zurückführt, falls Sie sich verirren sollten.

Die verschiedenen Hersteller verwenden nicht dieselben Begriffe für Routen, insbesondere den Unterschied zwischen aufgezeichneten Routen und erstellten/importierten Routen.

Wegpunkte oder POIs

Das Importieren einer Liste interessanter Merkmale oder das Hinzufügen eigener Merkmale kann eine Aktivität interessanter machen. Die meisten GPS-Geräte zeigen POIs wie Cafés, Parkplätze und Schutzhütten über Topo-Karten an, oder Sie können sie in verschiedenen Formaten importieren und als Symbole auf der Karte anzeigen. Einige GPS-Geräte unterstützen das papierlose Geocaching und ermöglichen es Ihnen, GPX-Dateien direkt auf Ihr Gerät hochzuladen und wichtige Informationen wie Standort, Gelände und Hinweise von Geocaching.com anzuzeigen.

Batterien

Größere Bildschirme und mehr Funktionen verbrauchen in der Regel mehr Strom, was entweder die Batterielebensdauer verkürzt oder das Gewicht erhöht. Vergewissern Sie sich, dass die erwartete Batterielebensdauer Ihren Bedürfnissen entspricht, egal ob Sie einen Tagesausflug machen oder mehrere Tage wandern. Auswechselbare Akkus sind bei längeren Touren von Vorteil, da sie einfacher als ein externes Ladegerät zu verwenden sind. Die meisten GPS-Geräte können heute über USB aufgeladen werden, daher ist ein wasserdichtes USB-Ladegerät eine gute Alternative. Einige Geräte können mit normalen AA-Batterien betrieben werden, Sie müssen jedoch Hochleistungsbatterien verwenden.

Geo Veritas

Dieser Artikel wurde veröffentlicht von Geo Veritas. Bitte beachten Sie, dass die Zusammenfassung der dargestellten Produkten, die eigene Recherche nicht erstezen kann. Geo Veritas testet keine Produkte, sondern fasst jene Produkte zusammen, die von Nutzern auf anderen Portalen mit einer guten bis sehr guten Rezension bewertet wurden. 

Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Links die zu Amazon führen, sind Partner Links. Was dies bedeutet erfährst du hier. Auf dieser Website zeigen wir Produkte, von denen wir glauben, dass sie in die angegebene Produktkategorie passen. Selber testen wir keine Produkte. Unsere Tabellen mit abgebildeten Produkten sind keine Produkttestvergleiche. Die Auswahl der dargestellten Produkte wurde unabhängig von Herstellern getroffen. Die angegebenen Informationen haben außerdem nicht den Anspruch auf Vollständigkeit. Unsere Produktvorschläge können eine eigene Recherche nicht ersetzen.