Die schnelle Antwort auf deine Frage zu fernen Ländern

Menorca - Das Juwel im Mittelmeer

Menorca liegt östlich von Mallorca und ist die kleine, unauffällige Schwester der Ballermann Insel. Überdimensionierte Partymeilen oder typische Mallorca-Partys sucht man hier vergeblich. Auf Menorca geht es noch ruhig und beschaulich zu, denn die Insel bietet überwiegend kleine Ferienorte mit schönen Sandstränden. Dies bedeutet jedoch nicht, dass man auf Menorca keinen Spaß haben kann, ganz im Gegenteil! In den Ferienorten auf Menorca sind viele Freizeitaktivitäten und Sportarten möglich, um die nötige Bewegung in den Urlaub zu bringen. Nahe Son Parc beispielsweise befindet sich ein 18-Loch-Golfplatz auf dem man eine schöne Runde Golf vor herrlicher Kulisse spielen kann. Bei einer Tour über die Insel wird man schnell von der atemberaubenden Landschaft verzaubert und kann den ganz ursprünglichen mediterranen Charme der Umgebung spüren. Geschichte und Kultur von Menorca kann außerdem auch in der Hauptstadt Mahón im Osten oder der Stadt Ciutadella im Westen erlebt werden.

menorca 3In der Hauptstadt erwartet einen der zweitgrößte Naturhafen der Welt und Ciutadellas Gassen laden zum gemütlichen Bummeln und träumen ein. Verbunden sind die beiden Städte mit einer regelmäßig verkehrenden Busverbindung.In der Nähe der Hauptstadt befinden sich die beliebten Ferienorte S'Algar, Binibeca und Punta Prima, die wohl am bekanntesten Orte der Insel. Punta Prima ist ein idealer Ort für Familien oder Erholung suchende Paare, denn es gibt an diesem Ort nur ein paar Hotels, Läden und Restaurants. Die 200 Meter lange Sandbucht ist quasi das Herz des Orts, hier spielt sich das vor sich hinplätschernde dörfliche Leben ab, ein absoluter Traum für alle, denen es im Alltag oft zu hektisch ist.Cala'n Bosch im Südwesten ist ebenfalls ein sehr schöner kleiner Ferienort. Hier kann gemütlich an der Strandpromenade des Yachthafens spazieren gegangen werden und man kann sich an der tollen Atmosphäre erfreuen. Weitere Besonderheiten des Orts sind die 300 Meter lange Sandbucht und der bei Familien mit Kindern sehr beliebte Strand Son Xoriguer.

menorca 2Die Strände auf Menorca sind generell sehr familien- und kinderfreundlich, da sie oft flach ins türkisblaue Mittelmeer abfallen. Zu den schönsten Ferienorten zählt Son Bou im Süden der Insel. Der Strand des Ortes ist eingebettet in eine Düne und liegt mitten in einem malerisch schönen Naturpark. Die Zimmer der am Hang gelegenen Hotels bieten eine einmalige Aussicht auf den Playa Son Bou, der mit 3 km Länge der längste Strand der Insel ist.Aber auch im Norden gibt es die Wahl zwischen mehreren größeren Ferienorten. Zu den Größten zählen Son Parc, Arenal d'en Castell und Playa de Fornells. Son Parc ist sehr für Golffreunde zu empfehlen, da sich in der Nähe ein Golfplatz befindet.Für die Fortbewegung auf der Insel wird ein Mietwagen empfohlen, da man dadurch sehr viel flexibler ist und einfach viel mehr von der Insel sehen kann. Zwar kann man auch den öffentlichen Nahverkehr nutzen, nur benötigt man hierfür viel mehr Zeit.Jeder, der auf der Suche nach etwas Ruhe und Entspannung mit mediterranem Flair ist, der sollte unbedingt einen Urlaub auf Menorca machen, denn hier kann man noch die ursprünglichen Balearen in vollen Zügen genießen. Vor allem die Strände sind nicht überlaufen und sehr ursprünglich. Deshalb geben wir hier noch eine kleine Übersicht der beliebtesten Strände der Insel.

Die schönsten Strände der Insel Menorca

Platja de Punta Prima Menorca 

Lage: im Südosten der Insel, bei Sant Lluis

Der Ort: Punta Prima ist ein Feriengebiet in der Nähe der Inselhauptstadt Mahon/ Mao. Es gibt hier nur wenige Hotels, was zu einer ursprünglichen und idyllischen Atmosphäre beiträgt.

Der Strand: Der 130 m lange, breite Strand mit feinem, hellen Sand fällt flach ins Meer ab und liegt in einer Badebucht. Auch Inselbewohner besuchen diesen Strand sehr gerne.

Angebot: Bar, Restaurant & Geschäfte; Sonnenschirme & Liegestühle; Bootsverleih; Wassersport-Möglichkeiten; Duschen; Parkplatz; Erste Hilfe

Cala’n Bosch Menorca

Lage: im Südwesten Menorcas, nicht weit von Ciutadella (Landkarte)

Der Ort: In Cala’n Bosch gibt es zahlreiches Entertainment wie z.B. einen Wasserpark. Hier liegt ausserdem die Bucht Son Xoriguer, die bei Wassersportlern sehr beliebt ist. 

Der Strand: Diese von Felsen eingerahmte Badebucht hat einen 80 m langen, flach abfallenden, feinsandigen Strand. Das Wasser ist sauber und klar, und die Sonnenuntergänge dürfen Sie besonders im Sommer wegen ihrer einmaligen Schönheit nicht verpassen.

Angebot: Bar, Restaurant & Geschäfte; Sonnenschirme & Liegestühle; Bootsverleih; Windsurf-Schule; Parkplatz; Erste Hilfe

Cala Blanca Menorca

Lage: im Westen der Insel, bei Ciutadella

Der Ort: Dieser ruhige und gemütliche Urlaubsort bietet viele Annehmlichkeiten wie Geschäfte, Restaurants und Sportmöglichkeiten.

Der Strand: Das Wasser dieser Bucht ist kristallklar, und der Strand sowie das hier harmlose Meer eignen sich hervorragend auch für Familien mit Kindern.

Angebot: Bar, Restaurant & Geschäfte; Sonnenschirme & Liegestühle; Bootsverleih; Wasserski; Parkplatz

Platja de Santo Tomas Menorca

Lage: im Süden Menorcas, im Gebiet von Es Migjorn Gran 

Der Ort: In Santo Tomas gibt es Restaurants und Geschäfte sowie ein breites Sportangebot.

Der Strand: Dieser schöne, 500 m lange Sandstrand ist durch Felsen in kleinere Abschnitte unterteilt.

Angebot: Bar, Restaurant & Geschäfte; Sonnenschirme & Liegestühle; Parkplatz

Wo gibt es FKK auf Menorca

Lage: im Osten der Insel Menorca, bei Mahon

Der Strand: An dem halbmondförmigen, flach abfallenden Sandstrand hat das Meer eine schöne grün-blaue Farbe. Ein Abschnitt des Strandes wird zum Nacktbaden genutzt. 

Angebot: Strandbar; Parkplatz; FKK

Menorca ist eine sehr schöne Insel im Mittelmeer und dadurch, dass sie nicht so bekannt ist, hat sie sich ihr Ursprünglichkeit erhalten. Wer also auf der Suche nach Natur, Ursprünglichkeit und Schönheit ist, sollte unbedingt diese tolle Mittelmeerinsel besuchen.