Dienstag, 01 März 2022 14:52

Das sind die 7 beliebtesten Outdoormesser zum professionellen Einsatz

geschrieben von
Artikel bewerten
(2 Stimmen)
Outdoormesser

Als Vorläufer des sogenannten Outdoormessers gilt das bekannte und ursprünglich in Nordamerika beheimatete Bowie-Messer. Hierbei handelt es sich um ein Messer mit enormer und oft zweischneidiger Klinge, welches vorrangig von den Trappern und Fallenstellern, sowie von den Goldsuchern nicht nur zu Jagd und Fischfang, sondern auch zu alltäglichen Arbeiten des Outdoor-Lebens erfolgreich verwendet werden konnte.

Wenn Sie in der Wildnis nur einen Gegenstand dabeihaben, hoffen wir, dass es ein zuverlässiges Outdoormesser ist. Obwohl die meisten von uns Messer für eher einfache Dinge wie das Schneiden von Lebensmitteln oder das Öffnen von Paketen verwenden, gehört ein gutes Outdoormesser immer noch zu den wichtigsten Werkzeugen, wenn nicht sogar zu den wichtigsten, das Sie haben müssen, wenn Sie sich jemals in der Wildnis weit weg von den Annehmlichkeiten der Zivilisation befinden.

Finde hier unsere Auswahl der beliebtesten Outdoormesser

Das sind die beliebtesten Outdoormesser für dich in einer Übersicht

Outdoormesser sind zwar eine recht einfache Technologie, aber die Werkzeuge, mit denen wir heute hacken, schneiden und schnitzen, haben sich von den Steinwerkzeugen der Vergangenheit weit entfernt. Zunächst wurden Messer aus geschliffenen Steinen wie Feuerstein hergestellt, später wurden sie aus Metalllegierungen wie Bronze gefertigt, und noch später wurde Bronze durch Eisen und die vielen verschiedenen Stahlsorten (d. h. Eisenlegierungen) ersetzt, die die Klingenhersteller heute verwenden. Messer gibt es in einer Vielzahl von Formen und Stilen, die für Aufgaben wie Schneiden, Säubern von Wild, Jagen, Selbstverteidigung und natürlich Überleben konzipiert sind.

Der Begriff "Outdoor" (in Bezug auf das Messerdesign) bezieht sich speziell auf die Buschkunst, d. h. auf die Fähigkeiten, die eine Person benötigt, um in der Wildnis mit minimalen Hilfsmitteln ausreichend Nahrung, Wasser, Feuer, Unterkunft und andere notwendige Dinge zu beschaffen. Mit der möglichen Ausnahme des Filterns oder Reinigens von Wasser spielt Ihr Messer eine Rolle bei der Erfüllung all dieser Bedürfnisse.

Obwohl es keine einheitliche Blaupause für ein " Outdoormesser " gibt, folgen die meisten Designs einer ziemlich standardisierten Gesamtphilosophie. Im Vordergrund stehen dabei die Bequemlichkeit beim Tragen (d. h. nicht zu sperrig oder schwerfällig), die Benutzerfreundlichkeit (bequem zu halten bei längeren, sich wiederholenden Aufgaben und mit einem guten Griff) und die Nützlichkeit in Bezug auf Klingenlänge und -geometrie (lang genug, um die meisten Aufgaben zu bewältigen, aber nicht unhandlich). Dieses Thema ist sehr umfangreich, weshalb Sie sich hier unbedingt mit unserer Auswahl an Modellen auseinandersetzen sollten 

Outdoormesser

Amazon 

79 Bewertungen | 12 beantwortete Fragen 

Cold Steel Outdoormesser mit Tanto Klinge

  • Gesamtlänge: 29,84 cm 
  • Klinge: 17,78 cm Satin Finish - VG-1 San Mai III rostfreie Tanto-Klinge 
  • Griff: Schwarzer, strukturierter Kraton-Griff 
  • Feature: Lanyardloch 
  • Das Messer von Cold Steel ist vielseitig einsetzbar ob beim Wandern als Schnitzmesser, Outdoor als Angelmesser, Campen als Campingmesser oder für den Abenteureliebhaber
Outdoormesser

Amazon 

610 Bewertungen | 18 beantwortete Fragen 

Outdoormesser General mit Cocobolo-Holz Griff

  • Grifflänge: 11.5cm 
  • Klingenlänge: 19.0cm 
  • Gesamtlänge: 30.5cm 
  • Gewicht: 430g 
  • Artikelart: Jagd-/Outdoormesser
Outdoormesser

Amazon 

2.170 Bewertungen | 44 beantwortete Fragen 

Light My Fire Outdoormesser mit Feuerstein

  • Ausgestattet mit einer festen Klinge von ca. 8,5 cm aus Edelstahl
  • Ein Feuerstein aus Feuerstein ist in den Griff integriert. 
  • Der Griff und das Holster bestehen zu 100% aus BPA-frei 
  • Gehäuse aus 100% biobasiertem Kunststoff ohne BPA
  • Light My Fire ist eine schwedische Marke, die Produkte entwickelt, die uns überall wieder mit der Natur verbinden
Outdoormesser

Amazon 

2.108 Bewertungen | 22 beantwortete Fragen 

Outdoor-Messer AMBULO mit Kydex Holster

  • Die feststehende Klinge besteht aus bestem D2 Stahl
  • Das Outdoor-Messer kommt in einem Holster aus hochwertigstem Kydex
  • Herausragende Verarbeitungsqualität und kompetenter Support
  • Sie erhalten ein umfangreiches Outdoor-Set aus einem verbesserten Feuerstarter
  • Das AMBULO Messer ist mit seiner Klingenlänge von 11cm legal
Outdoormesser

Amazon 

1222 Bewertungen | 15 beantwortete Fragen 

KA-BAR USA Black Tanto 1245 USMC Messer

  • Tactical Messer ka1245 KA schwarz sowohl die Klinge aus 1095 
  • Länge 32,4 cm Gesamtlänge der Paltte Klingenlänge 20,32 cm 
  • 1095 aceir Carbon partiell gezahnter Typ des sowohl Schutz der Klinge und dem Edelstahl-Deckelknopf 
  • Alles ist Epox und schwarzer Knauf Wache Behandlung epoxy Box Stahl Türklinke Kydexscheide
Outdoormesser

Amazon 

1.125 Bewertungen | 17 beantwortete Fragen 

Gerber Gürtelmesser STRONGARM Outdoormesser

  • Klingenlänge; 12.2 cm 
  • Gesamtlänge; 24.8 cm 
  • Gewicht; 309 g 
  • Buck 101 Gürtelmesser, Stahl 420HC 
  • Gummierter Griff für Halt und Komfort
Outdoormesser

Amazon 

1079 Bewertungen | 25 beantwortete Fragen 

Opinel No.8 Olivenholz Taschenmesser

  • Klingenmaterial: Carbon Edelstahl SK-5 
  • Gesamtlänge: 29.84 cm - Klingenlänge: 17.78 cm 
  • Schneide: Glatt 
  • Griffmaterial: Kraton 
  • Gewicht: 250,88 g

Das moderne Outdoormesser

Das moderne Outdoormesser gehört in der heutigen Zeit zum unverzichtbaren Werkzeug, beispielsweise für Camper, Angler oder Wanderer. Wie fast alle durch den Menschen genutzten Tools, so hat auch das Outdoormesser sich weiterentwickelt. Dies betreffen insbesondere die Art und die Ausführung des Griffstücks, sowie auch bereits das Material, aus welchem die eigentliche Klinge besteht. Beim neumodernen Outdoormesser gibt es die Klinge nämlich aus traditionellem Stahl und innovativer Keramik.

Das konventionelle Outdoormesser

Das konventionelle Outdoormesser, wie es schon bei den nordamerikanischen Trappern und Fallenstellern genutzt wurde und auch heute noch gut verkauft wird, besteht aus einer feststehenden Klinge aus Stahl, wobei längst auch Outdoormesser mit klappbaren Klingen im Handel zu kaufen sind. Dafür, dass beim traditionellen Outdoormesser nicht auf die Klinge aus Stahl verzichtet wird, gibt es zwei gute Gründe, nämlich:

Schneidfähigkeit & Schärfbarkeit

Schneidfähigkeit beim Outdoormesser

Die Schneidfähigkeit beim Outdoormesser, genau so wie beim Taschenmesser, wird häufig auch als Schnitthaltigkeit bezeichnet. Dieses Kriterium steht für die Eigenschaft der Schneide des Outdoormessers, scharf zu sein und vor allem auch, trotz intensiver Nutzung, scharf zu bleiben. Je länger ein modernes Outdoormesser beim Gebrauch scharf bleibt, desto schnitthaltiger ist es also. Um solche erstaunliche Schnitthaltigkeit zu gewährleisten, sind beim traditionellen Outdoormesser heute folgende Arten von Messerstahl im Einsatz:

  • Nirosta Edelstahl 53 HRC
  • Amerikanischer Messerstahl 57-59 HRC
  • Hochwertiger japanischer Messerstahl > 63 HRC

Das Kürzel HRC steht dabei für die spezifische Maßeinheit der sogenannten Rockwell-Härte, in welcher die Schneidfähigkeit von modernen Messern gemessen wird.

Verwenden Sie die oben genannten Kriterien als Maßstab für die Auswahl eines potenziellen Outdoormessers. Nur Sie können entscheiden, bei welchen Merkmalen Sie zu Kompromissen bereit sind und bei welchen nicht. Darüber hinaus ist so ziemlich alles andere eine Frage des persönlichen Geschmacks.

Es gibt viele Outdoormessers auf dem Markt, die diese Kriterien aufweisen, sich aber in ihrem Aussehen kaum voneinander unterscheiden. Es gibt zahllose Styling-Optionen, die eine Frage der persönlichen Vorliebe sind und wenig mit der Überlebensfunktionalität zu tun haben. Einige dieser Merkmale sind:

  • Klingenstahl (Karbon oder rostfrei - verschiedene Optionen mit unterschiedlichen Ergebnissen)
  • Griffmaterial (Gummi, Micarta, Knochen, Geweih, etc...)
  • Farbe oder Finish
  • Lanyard-Löcher
  • Dekorative Fräsungen
  • Jimping
  • Gezahnte oder ungezahnte Klinge
  • Design und Stil der Scheide
  • Messerdesigner/Hersteller/Marke
  • Stil der Klinge
  • Mit oder ohne Fingerschutz
  • Blutgrätsche

Ein Outdoormessers ist kein Zauberstab und besitzt auch keine magischen Rettungskräfte. Der wahre Wert liegt in der Geschicklichkeit desjenigen, der es führt. Geschicklichkeit entsteht nur durch Übung und Wiederholung. Man kauft ein Outdoormessers nicht, um seine Männerhöhle zu dekorieren, es ist ein Werkzeug, das dazu bestimmt ist, benutzt zu werden. Seit den Anfängen der Menschheit hat die Klinge die Art und Weise geprägt, wie unsere Vorfahren gejagt, gekämpft, gebaut und überlebt haben. Vom Höhlenmenschen mit scharfen Steinen bis zum Soldaten in der modernen Kriegsführung wird es nie eine engere Beziehung als die zwischen einem Mann und seiner Klinge geben. Wähle dein Outdoormessers also mit Bedacht.

Die Korrosionsbeständigkeit beim modernen Outdoormesser

Da ein modernes Outdoormesser, was bereits die Bezeichnung verrät, zumeist im Outdoorbereich verwendet und genutzt wird, werden an die Korrosionsbeständigkeit der Klinge und der anderen Metallteile starke Anforderungen gestellt. Lassen beispielsweise die Metallteile des Griffstücks aus Messing fertigen, um dadurch die Korrosionsbeständigkeit und Unempfindlichkeit beim Outdoor-Einsatz zu erhöhen, so ist es bei der Klinge grundsätzlich nicht möglich, den Stahl durch Messing zu ersetzen. Hier tragen spezielle Legierungen dazu bei, dass die Klinge weitaus korrosionsbeständiger wird. 

Am bekanntesten ist hierbei die berühmte Chrom-Molybdän-Stahl-Legierung, welche dazu verwendet wird, die Klinge eines Outdoormessers unempfindlich gegenüber einem möglichen Rostbefall zu machen. Dergestalt mit dem Element Molybdän legierter Stahl erweist sich dann als weitgehend beständig gegenüber jedweder Art von Korrosion und Rost. Molybdän wird übrigens auch zur Legierung der Metallteile im Innern der modernen Spülmaschinen mit Erfolg eingesetzt. Dort verhindert Molybdän nämlich überaus erfolgreich das Auftreten des so sehr gefürchteten Lochfraßes. Diese spezielle Legierung der Messerklinge sorgt beim Outdoormesser der klassischen Bauart letztendlich für den doch recht hohen Anschaffungspreis.

Legierte Messerklingen von Outdoormessern, die mit dem Element Molybdän veredelt wurden, zeichnen sich jedoch nicht allein durch ihre geradezu sagenhafte Korrosionsbeständigkeit aus. Legierte Stähle in den Klingen von modernen Outdoormessern überzeugen vor allem auch durch ihre Feinheit und ihren hohen Härtegrad.

Ein Outdoor Messer ist ein Werkzeug, das Ihnen gemeinsam mit einem Survival Kit beim Überleben helfen kann. Es ist ein Werkzeug mit buchstäblich Hunderten von überlebenswichtigen Funktionen. Nachstehend eine kurze Liste:

  • Schneiden/Schneiden
  • Graben
  • Spalten
  • Selbstverteidigung
  • Erste-Hilfe-Werkzeug
  • Essen zubereiten
  • Unterschlupf bauen
  • Feuer machen
  • Jagdwaffe
  • Stemmwerkzeug
  • Signalisieren
  • Hämmern
  • Behelfsmäßiger Schraubenzieher

Wenn es um Ihr Outdoormesser geht, ist weniger in der Regel mehr, entgegen dem, was Sie vielleicht im Fernsehen sehen. Hängen Sie das coole Filmrequisiten-Messer an die Wand und setzen Sie auf die Schlichtheit eines gekonnt gestalteten Outdoormesser. Funktion übertrumpft Design! Ihre erste Priorität ist die Leistung, und die hängt von einer Reihe bewährter Schlüsselmerkmale ab.

Die wichtigsten Aspekte

Die Größe des Outdoormessers 

Spielt die Größe eine Rolle? Ja, aber wenn es um Ihr Überlebensmesser geht, ist größer nicht immer besser. Wenn Ihre Klinge zu groß ist, verlieren Sie die Fähigkeit, sie effektiv für detaillierte Aufgaben wie das Abrichten von Kleinwild oder das Schnitzen von Präzisionsschlingen zu verwenden.

Auf der anderen Seite eignet sich eine kleine Klinge nicht so gut für robustere Aufgaben wie das Hauen und Schneiden. Beim Klopfen schlägt man mit einem schweren Gegenstand auf den Rücken der Messerklinge, um das Messer durch dickes oder hartnäckiges Holz zu treiben. Auf diese Weise kann die Klinge zum Spalten von Holz und zum Durchtrennen großer Äste und Bäume verwendet werden.

Die feststehende Klinge

Ein Messer mit feststehender Klinge ist haltbarer und zuverlässiger als ein Klappmesser. Obwohl ich ein gutes Klappmesser für den täglichen Gebrauch (EDC) liebe, hat ein Messer mit feststehender Klinge die Oberhand, wenn es darum geht, die Anforderungen einer Überlebenssituation zu erfüllen.

Ein Gelenk jeglicher Art ist eine Schwachstelle. Minimieren Sie das Risiko, Ihre wichtigste Überlebensressource zu beschädigen oder zu verlieren, indem Sie ein Messer wählen, das besser zum Hämmern, Hacken, Stoßen, Aufbrechen und rigorosen Schneiden geeignet ist.

Ein Outdoormesser mit vollem Tang

Das Outdoormesser sollte nicht nur eine feststehende Klinge haben, sondern auch FULL TANG sein. "Voller Erl" bedeutet, dass die Klinge und der Griff aus einem durchgehenden Stück Metall gefertigt sind. Skalen oder Griffe sind in der Regel am Griffteil angebracht, um einen bequemeren Griff zu ermöglichen. Ein Outdoormesser mit Voller Erl ist wesentlich robuster als Messer mit Teilerl, wie z. B. Halbzapfen, Stoßzapfen oder Rattenschwanzzapfen. Wie Sie auf dem Foto unten sehen können, ist das Profil einer Vollzahnklinge viel kräftiger als das ihrer Rattenschwanzklinge.

Mit der Zeit können sich die Klingen von Outdoormessern mit Teilzapfen lockern und "Spiel" im Griff entwickeln - vor allem bei anspruchsvollen Aufgaben wie Hämmern, Stemmen und Hacken. Wenn sich eine Klinge mit Teilzapfen vom Griff löst, kann es sehr schwierig (und gefährlich) sein, sie effektiv zu benutzen. Im Gegensatz dazu ist die Klinge eines Messers mit vollem Erl immer noch sehr funktionell, selbst wenn sich die Beschalung ablöst. Sie kann mit Schnüren umwickelt werden, um den Komfort und die Griffigkeit zu erhöhen.

Es gibt absolut keinen Vorteil, eine Klinge mit teilweisem Erl gegenüber einer Vollerl-Konstruktion für Ihr Überlebensmesser zu wählen. Es ist schwierig, ein solides Stück durchgehendes Metall zu brechen. Ein Outdoormesser mit vollem Erl können Sie leicht daran erkennen, dass der Metallzapfen zwischen den Schalen des Messers eingeklemmt ist. 

Eine scharfe Spitze 

Dies mag offensichtlich erscheinen, aber ich habe viele "Outdoormesser" mit abgewinkelten, abgerundeten, hakenförmigen oder gerade geschnittenen flachen Spitzen gesehen. Trotz aller gegenteiligen Argumente gibt es viele zwingende Gründe, warum Ihr Outdoormesser eine scharfe Spitze haben sollte. Der erste ist die Selbstverteidigung gegen Tiere. Alles andere als eine scharfe Speerspitze beeinträchtigt Ihre Fähigkeit, Ihr Outdoormesser als Waffe effektiv zu stoßen oder zu stechen, insbesondere durch dickes Fell.

In ähnlicher Weise kann ein Outdoormesser mit Speerspitze als Jagdwaffe verwendet werden, entweder allein oder an einer Stange befestigt, um einen Speer mit größerer Reichweite zu erhalten. Den Inbusschlüssel (der mit meinem Messer geliefert wurde) habe ich immer in der Tasche meiner Messerscheide. So kann ich die Hülle entfernen und die Klinge mit dem vollen Erl fast nahtlos als Speerspitze an einem Stab befestigen.

Geo Veritas

Dieser Artikel wurde veröffentlicht von Geo Veritas. Bitte beachten Sie, dass die Zusammenfassung der dargestellten Produkten, die eigene Recherche nicht erstezen kann. Geo Veritas testet keine Produkte, sondern fasst jene Produkte zusammen, die von Nutzern auf anderen Portalen mit einer guten bis sehr guten Rezension bewertet wurden. 

Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Links die zu Amazon führen, sind Partner Links. Was dies bedeutet erfährst du hier. Auf dieser Website zeigen wir Produkte, von denen wir glauben, dass sie in die angegebene Produktkategorie passen. Selber testen wir keine Produkte. Unsere Tabellen mit abgebildeten Produkten sind keine Produkttestvergleiche. Die Auswahl der dargestellten Produkte wurde unabhängig von Herstellern getroffen. Die angegebenen Informationen haben außerdem nicht den Anspruch auf Vollständigkeit. Unsere Produktvorschläge können eine eigene Recherche nicht ersetzen.