Die schnelle Antwort auf deine Frage zur Technologie

Wiederherstellung von Fotos - Sind deine Fotos noch zu retten?

Unsere Fotos sind in vielen Fällen die wichtigsten Daten, die wir auf unseren Smartphones, unseren Digitalkameras,  unseren Laptops und PCs speichern. Aus diesem Grund müssen wir sie sicher aufbewahren und dafür Sorge tragen, dass wir sie nicht verlieren. Ein Fakt ist, dass unsere digitalen Geräte nicht perfekt sind und auch mal ausfallen können. Der Verlust unserer Lieblingsfotos aus dem Familienurlaub, von Geburtstagsfeiern oder sogar unserer schönsten Erlebnisse im Leben, ist allgegenwärtig und ein ernstzunehmendes Risiko, welches nicht auf die leichte Schulter genommen werden sollte. Man sollte sich also bereits im Vorfeld darüber Gedanken machen und sich überlegen, welche Maßnahmen für den Fall der Fälle getroffen werden können.

Die Frage die man sich stellen sollte lautet: „Können Fotos, von einem defekten Gerät, wieder hergestellt werden? Eine generelle Antwort gibt es nicht, jedoch gibt es Ansätze, Tools und Methoden, die verlorene Bilder wiederherstellen können. Hierbei muss es sich nicht zwingend um einen Defekt des Gerätes handeln, sondern zum Beispiel auch um das versehentliche Löschen von Fotos.  Um was handelt es sich eigentlich bei einer Wiederherstellung von Fotos?

Was ist Fotowiederherstellung?

Wenn Fotos verloren gegangen sind oder diese versehentlich gelöscht wurden, kann man mit Hilfe einer sogenannten Fotowiederherstellung, die verlorenen Fotos wieder verfügbar machen. Zur  Fotowiederherstellung Bedarf es zu meist einer fortschrittlichen Software, die das Gerät nach verlorenen Fotos aller Art durchsucht. R-Photo beispielsweise ist eine solche Software, die dazu verwendet werden kann, Fotos wieder herzustellen und den Datenverlust zu beheben. Wenn sich das Gerät jedoch nicht mehr einschalten lässt, liegt es an den Experten für Fotowiederherstellung zu sorgen, denn sie zerlegen die Hardware und versuchen in der Werkstatt alle möglichen Fotos zu  retten. Im Grunde gibt es somit zwei Varianten, wie man seine Fotos wieder herstellen kann. Auf der einen Seite durch den Einsatz einer Software, die man selbst bedienen muss und auf der anderen Seite durch Fachexperten, welche die Hardware öffnen müssen um den Speicher separat vom System anzusteuern. Wer also glaubt, dass seine Fotos für immer weg sind, gibt es hier eine tolle Nachricht.

Wie stehen die Chancen meine Fotos wieder zu bekommen?

Die gute Nachricht ist, dass Fotos fast immer von jedem Gerät wiederhergestellt werden können, unabhängig vom jeweiligen Fehler. Der häufigste Grund für den Verlust von Daten, einschließlich Fotos, ist ein Benutzerfehler. Fast jeder von uns hat schon einmal versehentlich eine Datei oder sogar eine komplette Partition gelöscht, auf der die wertvollen Fotos gespeichert waren. Man sollte wissen, dass wenn ein Foto gelöscht wurde, es nur als gelöscht markiert wird, sich jedoch trotzdem auf der Festplatte befindet. Gleiches gilt für Geräte, die nicht gestartet werden können. Die Daten sind immer noch vorhanden! Die Herausforderung besteht also meistens darin, das Gerät wieder zum Laufen zu bringen, damit die Fotos wiederhergestellt werden können.

Manchmal liegt gar kein Datenverlust vor

Fehlermeldungen mit einem vermeidlichen Datenverlust können sehr entmutigend sein. Vor allem der Fehler: „corrupt hard drive“ lässt viele User mit schrecken vor dem PC erstarren. Oftmals ist es jedoch weiterhin möglich, dass Fotos wiederhergestellt werden. Wenn man seine Festplatte an einen anderen Computer anschließt, stellt man vielleicht fest, dass nur das Betriebssystem beschädigt ist und alle Daten in Ordnung sind. In diesem Fall müssen Sie lediglich alles auf eine andere Festplatte kopieren. Ein weiteres Problem, kann eine beschädigte Partitionstabelle sein, die möglicherweise mit der richtigen Software repariert werden kann. Auch hier sind noch alle Daten vorhanden, auf die wieder zugegriffen werden kann, wenn die Tabelle erfolgreich repariert wurde.

Eines steht fest! Wer Angst hat seine Fotos verloren zu haben, sollte sich an Experten wenden oder eine Software zur Fotowiederherstellung besorgen, so wird das Problem schneller gelöst sein, als man geglaubt hätte.