Sonntag, 17 April 2022 08:55

Das sind die besten und effizientesten Wallboxen auf dem Markt

geschrieben von
Artikel bewerten
(2 Stimmen)
Wallbox

Bevor Sie Ihr erstes Elektroauto kaufen, müssen Sie sich Gedanken darüber machen, wo und wie Sie es aufladen möchten und natürlich, ob eine Wallbox die beste Lösung ist. Natürlich müssen Elektroautos aufgeladen werden, doch hat man sich auch Gedanken darüber gemacht, wie man sein E-Auto auch am besten und vor allem am effizientesten lädt?

Für Fahrer mit Parkplätzen abseits der Straße, wie z. B. einer Einfahrt oder einer eigenen Garage, ist das Aufladen zu Hause in der Regel die beste Lösung und heutzutage die mit Abstand beliebteste Methode zum Aufladen des E-Autos. Das öffentliche Ladenetz wächst schnell, aber selbst, wenn die deutsche Bundesregierung zusätzliche Mittel für Ladesäulen bereitstellt, glauben die meisten Experten, dass das Laden zu Hause mit einer eigenen Wallbox dominant bleiben wird.

Aber bei so vielen unterschiedlichen Herstellern, die Wallboxen für Elektroautos anbieten, kann es schwierig sein, zu wissen, welches man wählen soll. Wir haben hier eine Liste mit den beliebtesten Wallboxen.

Wie funktioniert das Aufladen mit einer Wallbox?

Wie lädt man ein Elektroauto mit einer Wallbox auf? Ein normaler dreipoliger Stecker hat eine maximale Ladeleistung von 3 kW, was zu langsam ist, um die meisten Elektroautos in nützlicher Zeit vollständig aufzuladen, selbst wenn sie über Nacht stehen. Die Installation einer Wallbox verkürzt die Ladezeiten und macht den Besitz eines Elektroautos deutlich attraktiver, da hier von 11kW bis hin zu 22kW geladen werden kann.

Eine Wallbox für zu Hause ist ein Gerät, das entweder in der eigenen Garage oder vor dem Haus installiert wird. Die Wallbox wird direkt an das Stromnetz des Hauses angeschlossen, sodass der Strom, welcher zum E-Auto fließt effizient moduliert werden kann. Die Vorteile sind weitreichend:

  • Sie brauchen kein Verlängerungskabel von zu Hause aus zu verlegen
  • Wallboxen sind wetterfest und können daher unter allen Bedingungen verwendet werden
  • Wallboxen sind intelligent und können über eine Apps auf Ihrem Telefon ferngesteuert werden
Wallbox

Amazon 

44 Bewertungen | 13 beantwortete Fragen 

loonara 22kW - 3-Phasig

  • Die Mode 3 TYP 2 Ladekabel 22kW
  • dreiphasiger Ausführung
  • herkömmliche Typ 2 Ladekabel 
  • nach IEC 62196-2 EU Standard
  • zertifizierte IP55 Schutzklasse
  • ist mit allen Elektroautos und Plug-in-Hybriden mit Typ-2- und CCS2-Steckverbindern (Ladefahrzeugen mit 11kW / 22 kW) kompatibel
Wallbox

Amazon 

419 Bewertungen | 24 beantwortete Fragen 

Juice Booster 2 - Wallbox

  • mobile 22 kW Ladestation für E-Autos
  • gültige Norm IEC 62752
  • Nach Norm IP67 nicht nur spritzwassergeschützt
  • 11 oder 22 kW, mit bis zu 32 Ampère
  • 100% wasserdicht (IP67)
  • mit über 3 Tonnen Radlast überfahrbar,
  • schlagfest und staubdicht
  • betriebsbereit zwischen -25°C bis +45 °C
Wallbox

Amazon 

51 Bewertungen | 12 beantwortete Fragen

DAHEIM Wallbox

  • Gehäuse aus Metall und gehärtetem Glas
  • Leistung: 11kW / 16A
  • Anschlusskabel: Type 2 (inkl. 5 Meter)
  • Display & Bedienung sind intuitiv und einfach - 4,3 Zoll LCD
  • Plug & Charge Modus oder RFID Kartenleser (inkl. 2 RFID Karten)
  • Sicherheit: integrierter Fehlerschutzschalter
  • AC 30mA / DC 6mA
Wallbox

Amazon 

165 Bewertungen | 18 beantwortete Fragen 

Heidelberg Wallbox Energy Control

  • Smartes Ladesystem
  • Für Innen- und Außenbereich
  • Lädt mit maximal 11 kW alle Elektroautos
  • mit einer Ladebuchse Typ 2
  • gemäß IEC 62196-2 
  • mit 7,5 m Ladekabel
Wallbox

Amazon 

95 Bewertungen | 13 beantwortete Fragen 

Morec EV-Wallbox

  • Mit großem LCD-Display
  • mit Power-Balancer, der die Station ausgleicht
  • CE-zertifiziert 
  • Gehäuse aus Aluminiumlegierung und eine Platte aus einer PC-Legierung
  • IK Kollisionsschutzstufe ist bis Stufe 10
  • Eingangsspannung: 230V 6-32 A (Einphasig-Lauf)
  • Leistungsleistung: 1,2 kW-7,2kW AC
Wallbox

Amazon 

16 Bewertungen | 3 beantwortete Fragen 

Wallbox Pulsar Plus

  • und intelligentes Ladesystem für Elektrofahrzeuge
  • Maximale Leistung 22 kW (dreiphasig)
  • maximaler Strom: 32A
  • Strom einstellbar von 6A bis 32A
  • Kabel: 5 m TYP 2
  • über Bluetooth oder Wi-Fi verbinden
  • Plug & Charge-Option
  • Wetterfest
Wallbox

Amazon 

1 Bewertungen | NEU 

AEG Wallbox WB 22

  • Schnelle und effektive Ladeleistung
  • maximal 22 kW durch 3-Phasen Wechselstrom mit 400 V. 
  • Zuverlässiger und kosteneffizienter Schutz vor Überspannung
  • Dreifarbige LED-Anzeige
  • Nutzung im privaten Innen- und Außenbereich
  • Schutz vor Strahlwasser und Berührungen mit Fremdkörpern gemäß Schutzklasse IP45. 
  • Ladestecker Typ 2 gemäß IEC 62196
Wallbox

Amazon 

9 Bewertungen | NEU

KEBA Wallbox KeContact P30 GREEN EDITION

  • CO₂-neutrale Wallbox von KEBA
  • mit einer Ladebuchse Typ 2 ausgestattet 
  • 6 Meter Ladekabel
  • vorgelagerter FI-Schutzschalter Typ B 
  • USB-Schnittstelle für Firmware-Updates und Konfiguration
  • Ethernet-Anschluss 
  • Ladeleistung bis 11 kW (3-phasig bis max. 16A)
  • Sowohl für den Innen- als auch Außenbereich geeignet

Die unterschiedlichen Arten von Wallboxen für das E-Auto

Es gibt Dutzende verschiedener Unternehmen, die Wallbox-Ladegeräte für den Heimgebrauch anbieten. Die Faktoren, auf die Sie achten müssen, sind:

  • der Preis
  • die einfache Installation
  • die Ladegeschwindigkeit
  • der Stecker- und Kabeltyp
  • die Kompatibilität 
  • das Aussehen der Wallbox

Im Jahr 2014 entschied die Europäische Kommission, dass alle öffentlichen Ladepunkte mit Typ-2-Steckern kompatibel sein müssen. Aus diesem Grund sind neue Elektroautos häufig mit Steckern und Kabeln des Typs 2 ausgestattet, wobei die meisten Wallboxen für zu Hause sind auch für Fahrzeuge mit Typ-2-Kabeln vorgesehen.

Es ist auch erwähnenswert, dass einige Hersteller Partnerschaften mit einem bestimmten Wallbox-Lieferanten haben. Es lohnt sich also, zu prüfen, ob dieser eine Wallbox bei Ihnen zu Hause zu einem vergünstigten Preis einbauen kann als Teil der Vereinbarung.

Sie können dann wählen, ob Sie eine fest installierte oder eine nicht fest installierte Wallbox haben möchten. Bei einer kabelgebundenen Wallbox ist das Ladekabel bereits an der Wallbox befestigt und wird direkt in Ihr Auto gesteckt. Manche behaupten zwar, dass dies nicht so zukunftssicher ist wie eine Wallbox mit Steckdose, aber es besteht immer noch die Möglichkeit, später einen Adapter zu kaufen.

Eine ungebundene Wallbox wird mit einem Standardstecker geliefert, in den Sie Ihr eigenes Kabel einstecken müssen. Diese sind oft im Lieferumfang des Fahrzeugs enthalten, können aber auch direkt beim Anbieter erworben werden. Der Vorteil ist jedoch, dass Sie bei einem Fahrzeugwechsel oder einer neuen Ladetechnologie nur das Kabel austauschen müssen.

Die Ladegeschwindigkeit einer Wallbox

Die einfachsten Wallboxen für den Heimgebrauch beginnen bei 3 kW bis 3,7 kW, fortschrittlichere Geräte liefern 7 kW, wobei die effektivsten Wallboxen eine Kapazität von 11kW bis sogar 22 kW. Natürlich steigt der Preis der Ladegeräte, wenn man sich durch die Leistungsbereiche bewegt. Mit einer 3,7-kW-Wallbox lässt sich eine 40-kWh-Batterie in etwa 12,5 Stunden vollständig aufladen, was einer Reichweite von 100 Km über Nacht entspricht. Ein 7-kW-System schafft dies in weniger als sechs Stunden. Ein 11-kW-Wallbox würde weniger als vier Stunden benötigen.

Denken Sie an Ihre tägliche Fahrleistung und Ihre Fahranforderungen. Wenn Sie jeden Tag nur eine begrenzte Menge fahren und das Auto mit einer gesunden Restbatterie zurückbringen, brauchen Sie vielleicht nur ein 3,6-kW-Wallbox, um das Fahrzeug über Nacht langsam wieder aufzuladen. Wenn Sie viel mit dem Auto unterwegs sind, oft mit einer geringen Restladung nach Hause kommen und Ihr Auto regelmäßig unter der Woche und an den Wochenenden benutzen müssen, ist ein schnelleres Ladegerät möglicherweise die bessere Wahl. Eine leistungsstärkere Wallboxkann auch zukunftssicher sein, wenn Sie in den nächsten Jahren ein Elektroauto mit einer großen Batterie kaufen möchten.

Beachten Sie, dass die maximale Ladegeschwindigkeit des Hauses von der Art der Stromversorgung abhängt:

"Die meisten deutschen Haushalte verfügen über einen so genannten einphasigen Anschluss, während größere Gebäude und Fabriken in der Regel über leistungsfähigere dreiphasige Anschlüsse verfügen. Lassen Sie sich von einem Elektriker beraten, was Sie von Ihrem Haus erwarten können, falls Sie am Ende eine Wallbox mit hoher Leistung kaufen, die Sie nicht voll nutzen können."

Die KFW Förderung für Wallboxen

Einige Wallboxen kommen für eine KFW Förderung in Frage. Bei diesem Zuschuss handelt es sich um einen staatlichen Zuschuss, der die Kosten für die Installation einer Wallbox zu Hause reduziert und bis zu 75% des Kaufpreises abdeckt, wobei es hier auch einen Höchstbetrag gibt. 

Um für den KFW Zuschuss in Frage zu kommen, müssen Sie die folgenden Punkte erfüllen:

  • Sie haben einen eigenen Parkplatz abseits der Straße
  • Ihr E-Auto wurde nach dem 1. Oktober 2016 gekauft.
  • Sie haben den Zuschuss für Ihr Fahrzeug noch nicht in Anspruch genommen.
  • Durch die Inanspruchnahme des Zuschusses überschreiten Sie nicht die Grenze von zwei KFW finanzierten Ladepunkten pro Haus.

Im Jahr 2020 wurden die Kriterien für den Zuschuss dahingehend aktualisiert, dass förderfähige Wallboxen „smart“ sein müssen: Das bedeutet, dass sie mit dem Internet verbunden werden können, um aus der Ferne bedient zu werden, zum Beispiel mit einem Smartphone, so dass Ladezeiten geplant werden können. Eine Liste der zugelassenen Modelle und Installateure ist auf der Website der Regierung zu finden. Dies ist aus zwei Gründen nützlich: Erstens kann es helfen, Spitzen in der Stromnachfrage zu vermeiden, die die lokale Infrastruktur belasten könnten, und zweitens hilft es Ihnen, dann zu laden, wenn die Nachfrage am geringsten ist (in der Regel über Nacht), was Ihnen Geld spart.

Wie lange dauert es, eine Wallbox zu installieren?

Die meisten Anbieter von Ladestationen liefern und installieren die Wallbox innerhalb einer Woche, in Zeiten hoher Nachfrage kann es jedoch länger dauern, einen Platz zu reservieren. Bei vielen Anbietern sind die Installationskosten im Kaufpreis enthalten, wobei die Installation von einem qualifizierten Techniker vorgenommen wird. Das ist jedoch nicht immer der Fall. Unter bestimmten Umständen kann es vorkommen, dass Ihnen für die Installation zusätzliche Kosten in Rechnung gestellt werden, was jedoch unwahrscheinlich ist. Ein Unternehmen gibt an, dass 90 % der Kunden ihre Wallbox zu Hause kostenlos installieren lassen, aber da Elektroautos zur Norm werden, wird dieser Anteil wahrscheinlich allmählich sinken.

Wo wollen Sie Ihr Elektroauto aufladen?

Suchen Sie ein Wallbox für zu Hause oder für unterwegs? Für den Heimgebrauch gibt es 2 Arten von Ladegeräten, nämlich das tragbare Ladegerät oder die Wallbox. Für öffentliche Ladestationen auf der Straße verwenden Sie das EV-Ladekabel.

Das tragbare Wallbox ist ein Ladegerät, das an eine 230-V-Steckdose angeschlossen werden kann. Der Vorteil des tragbaren Ladegeräts ist, dass es mitgenommen und überall dort verwendet werden kann, wo es einen 230-Volt-Anschluss gibt.

Eine Wallbox kann zu Hause an einer Wand oder einem Mast befestigt werden. Eine Wallbox sieht in der Regel ordentlicher aus und ist benutzerfreundlicher als ein tragbares Ladegerät. Der Strom wird direkt aus dem Zählerkasten bezogen und kann mit einer Solar Powerbank verglichen werden

Sie können wählen, ob Sie ein festes Kabel oder kein Kabel wünschen. Der Vorteil eines festen Kabels besteht darin, dass Sie sofort mit dem Aufladen beginnen können, ohne zusätzliche Maßnahmen ergreifen zu müssen. Ein Nachteil ist die Wartung (Reinigung) des Anschlusses und des Kabels, da diese den Witterungsbedingungen ausgesetzt sind. Außerdem ist das Kabel immer sichtbar und kann in Ihrem Garten oder in Ihrer Einfahrt unschön aussehen.

Der größte Vorteil einer Wallbox ohne festes Kabel besteht darin, dass jedes Elektroauto mit einem entsprechenden separaten EV-Kabel an ihr aufgeladen werden kann. Selbst wenn Sie sich in Zukunft für ein anderes Elektroauto entscheiden, müssen Sie die Wallbox nicht umbauen. Ein weiterer Vorteil ist, dass das Kabel nicht sichtbar ist, wenn es nicht benutzt wird. Der Nachteil ist die zusätzliche Arbeit, die Sie leisten müssen. Zum Beispiel muss das Kabel aus dem Kofferraum geholt, eingesteckt und nach Gebrauch wieder verstaut werden.

Art des Anschlusses - Typ 1 oder Typ 2?

Die Art des Anschlusses hängt von der Marke Ihres Elektroautos ab. Schauen Sie im Handbuch Ihres Fahrzeugs nach, welchen Steckertyp Sie benötigen. Oder prüfen Sie, wie viele Stifte der Stecker hat. Wenn er 5 Stifte hat, brauchen Sie Typ 1. Wenn er 7 Stifte hat, dann Typ 2.

Belastbarkeit - 1-phasig oder 3-phasig - 16A oder 32A?

  • Die Kombination aus der Anzahl der Phasen und der Stromstärke (Ampere (A)) bestimmt die maximale Belastbarkeit.
  • Bei einem 3-phasigen Anschluss haben Sie tatsächlich die dreifache Ladekapazität eines 1-phasigen Anschlusses.
  • 32 A laden schneller als 16 A. 16A können für jedes Elektroauto verwendet werden, nur wenn Ihr Auto 32A verträgt, wird die Kapazität nicht voll ausgeschöpft.
  • Schauen Sie im Handbuch Ihres Fahrzeugs nach, welche Phase und welche Amperezahl (A) für Ihr Fahrzeug geeignet sind.
Verwendung zu Hause

Bei einer Wallbox für den Hausgebrauch ist es auch wichtig zu prüfen, ob Ihr Zählerkasten mit einem 1-phasigen oder 3-phasigen Verteiler ausgestattet ist. Diese Information können Sie auf dem Zählerkasten ablesen. Wenn dort 220/230 V steht, handelt es sich um einen 1-phasigen Anschluss. Steht dort 3x 220/230, 380/400 oder 380V, haben Sie einen 3-Phasen-Anschluss.

2, 5 oder 8 Meter Kabel?

So lang wie möglich ist nicht immer bequem oder notwendig. Je nach Verwendungszweck können Sie die Länge bestimmen. Wenn ihre Garage voll gestellt ist mit E-Bike Montainbikes oder auch Auto Kühlboxen und Elektro Scootern, so macht es Sinn, ein etwas längeres Kabel zu wählen.

Hausgebrauch - 2 oder 5 Meter

Werden Sie das Kabel zu Hause oder an anderen Orten verwenden, an denen Sie sicher sind, dass der Abstand zwischen dem Auto und der Wallbox immer gut ist? Dann wählen Sie 2 oder 5 Meter.

Auf der Straße - 8 Meter

Benutzen Sie häufig unbekannte (öffentliche) Ladestationen, bei denen die genaue Parksituation in Bezug auf die Wallbox unbekannt ist? Dann wählen Sie 8 Meter.

Geo Veritas

Dieser Artikel wurde veröffentlicht von Geo Veritas. Bitte beachten Sie, dass die Zusammenfassung der dargestellten Produkten, die eigene Recherche nicht erstezen kann. Geo Veritas testet keine Produkte, sondern fasst jene Produkte zusammen, die von Nutzern auf anderen Portalen mit einer guten bis sehr guten Rezension bewertet wurden. 

Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Links die zu Amazon führen, sind Partner Links. Was dies bedeutet erfährst du hier. Auf dieser Website zeigen wir Produkte, von denen wir glauben, dass sie in die angegebene Produktkategorie passen. Selber testen wir keine Produkte. Unsere Tabellen mit abgebildeten Produkten sind keine Produkttestvergleiche. Die Auswahl der dargestellten Produkte wurde unabhängig von Herstellern getroffen. Die angegebenen Informationen haben außerdem nicht den Anspruch auf Vollständigkeit. Unsere Produktvorschläge können eine eigene Recherche nicht ersetzen.