Samstag, 18 Mai 2019 21:29

Welcher geologische Zusammenhang besteht zwischen Granit und Gneis?

geschrieben von Mr.Geo
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Es gibt vier geologische Zusammenhänge zwischen Granit und Gneis. Diese beziehen sich auf die Farbe, das Gefüge, die Bestandteile an Fossilien und der Haupt- und Nebengemengteile. 1. Der Zusammenhang der Farbe von Granit und Gneis  Granit und Gneis sind niemals schwarz. Beide Gesteine tauchen vielmehr immer in hellen Farbnuancen auf. Diese bewegen sich in einem Spektrum von rosa, grau, braun oder schwarz-weis. 2. Das Gefüge von Granit und Gneis Beide Gesteine, sowohl Granit als auch Gneis, sind sehr dichte Gesteine, was keine Hohlräume im Gestein selbst zulässt. Außerdem ist die mittel- bis grobkörnige Korngröße beider Gesteine sehr identisch. 3. Fossilien im Gestein Weder in Granit, noch in Gneis lassen finden sich Fossilien jeglicher Art. Beide Gesteine sind fossilienfrei. 4. Die Haupt- und Nebengemengteile beider Gesteine sind sehr ähnlich Bei beiden Steinarten handelt es sich um  polymineralische Gesteine. Das bedeutet, dass beide Gesteine aus unterschiedlichen Mineralien zusammengesetzt sind. Dieser geologische Zusammenhang trifft auf beide Gesteine zu. Interessant ist, dass die Anteile beider Gesteine sehr ähnlich sind und die Gemengeteile an Mineralien sehr nah bei einander liegen.        
Gelesen 1393 mal Letzte Änderung am Freitag, 03 Juni 2022 16:09
Mehr in dieser Kategorie: « Welche geologische Periode kam zuerst?

Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Links die zu Amazon führen, sind Partner Links. Was dies bedeutet erfährst du hier. Auf dieser Website zeigen wir Produkte, von denen wir glauben, dass sie in die angegebene Produktkategorie passen. Selber testen wir keine Produkte. Unsere Tabellen mit abgebildeten Produkten sind keine Produkttestvergleiche. Die Auswahl der dargestellten Produkte wurde unabhängig von Herstellern getroffen. Die angegebenen Informationen haben außerdem nicht den Anspruch auf Vollständigkeit. Unsere Produktvorschläge können eine eigene Recherche nicht ersetzen.